• Telefon (0421) 566 92 30
  • petra.-hahn-at-web.de
  • Termine nach Vereinbarung
ayurveda-massagen-bremen
Menu

.

Nahrungsergänzungen

OIAIO

Was ist die Bedeutung von den OIAIO Produkten ?

OIAIO steht dafür, dass alles miteinander
verbunden ist und alles aus einer Quelle stammt.

Es sind die Buchstaben „O“ und „I“ und „A“, die das Wort „OIAIO“ formen. Man bezeichnet sie auch als "Urlaute". Das wiederum sind die ersten Laute, die wir wahrnehmen und imitieren können. Die Vibrationen dieser Laute so heißt es, können auf Menschen, Tiere und Pflanze harmonisch und heilend wirken.

DARM-IMMUN-SYSTEM

PSYCHE HORMONE

GEHIRN NERVEN- SYSTEM

MUSKELN KNOCHEN BINDEGEWEBE

Mitochondrien

ayurveda-massagen-bremen
ayurveda-massagen-bremen
ayurveda-massagen-bremen

Energetisierte Nahrungsergänzung für die Mitochondrien

Eine optimale Nahrungsergänzung für moderne Menschen hängt von zwei Aspekten ab:

1. Nahrungsergänzung sollte sowohl nach biochemischen wie auch nach energetischen Gesichtspunkten gestaltet werden. So wie Homöopathie, Akupunktur und viele andere bewährte ganzheitliche Heilverfahren die feinstoffliche Lebensenergie des Menschen ansprechen, liefert eine optimale Nahrungsergänzung nicht nur Mikronährstoffe, sondern auch Lebensenergie.

2. Nahrungsergänzung sollte den speziellen Anforderungen, die das Leben im digitalen Zeitalter mit sich bringt, gerecht werden. Dies bedeutet vor allem, dass Nahrungsergänzung den Körper wirksam dabei unterstützt, niedrigschwelligen Stress durch Elektrosmog, Umweltbelastungen und die hohe Informationsdichte des heutigen Lebens zu bewältigen.

Vitamine B1, B2 und B6 werden benötigt, um Pyruvat, Fettsäuren und Ketone in die Mitochondrien einzuschleusen.

Magnesium wird als Katalysator in Enzymen benötigt, die Pyruvat, Fettsäuren oder Keton aufspalten. Ebenso wird Magnesium benötigt, um Kalziumablagerungen in den Mitochondrien vorzubeugen.

Zink ist ein notwendiges katalytisches Element in vielen Enzymen, ähnlich wie Magnesium.

Silizium ist ein wichtiges Element für die elektrische Leitfähigkeit innerhalb der Mitochondrien.

Antioxidantien sind notwendig, um die massive Bildung freier Sauerstoffradikale, die am Ende des Elektronentransfers in den Mitochondrien entstehen, aufzufangen.

Proteasen wie Papain und Bromelain sind wichtig, weil im Mitochondrienstoffwechsel zwangsläufig geschädigte Proteine auftreten, die Entzündungen und viele Stoffwechselstörungen hervorrufen würden. Diese Proteine werden durch Autophaghie entsorgt. Autophagie wird durch kraftvolle Proteasen wie Papain und Bromelain erheblich gefördert.

In diesem Zusammenhang wurde mit der Firma OIAIO eine neuartige Form der Nahrungsergänzung entwickelt. Die Serie von zur Zeit fünf Produkten besteht aus hochwertigen Mikronährstoffen, die mit einer besonderen Methode energetisiert sind. Dadurch können sie von unserem Organismus besonders gut verwertet werden.

ayurveda-massagen-bremen

Darm - Immunsystem

mit Baobab

mit Weihrauchextrakt

mit Moringa

Psyche Hormone

mit Passionsblume

mit Hopfen

mit Griffonia

mit B-Vitaminen aus Quinoa

ayurveda-massagen-bremen
ayurveda-massagen-bremen

Gehirn - Nervensystem

Guarana

Ashwaganda

Maca

Roter Ginseng

Muskeln - Knochen - Bindegewebe

MSM Methylsulfonylmethan

Schachtelhalm

Bromelain und Papain

OPC

Acerola-Extract

Zink

Kupfer, Mangan, Selen

Mitochondrien

Vitamin B Komplex aus Quinoa

Magnesium

Dolomit

Moringa

Reishi

OPC

Kurkuma

Darm Immunsystem

Der Schlüssel zur Gesundheit liegt im Darm - diesen Satz liest man häufig in der Literatur zur ganzheitlichen Medizin. Im Dünndarm liegt unser Bauchhirn, ein neuronales Netz, das eine entscheidende Rolle für unser emotionales Gleichgewicht spielt. Sowohl der "Wohlfüh"-Neurotransmitter Serotonin wie auch körpereigene Benzodiazepine, also Beruhigungsmittel, werden hier produziert. Im Dickdarm findet sich die Darmflora, ein komplexes Biotop aus lebenswichtigen Miikroorganismen, die unser Immunsystem wesentlich mitgestalten und eine reibungslose Passage der Nahrungsreste bewirken. Doch Dünndarm und Dickdarm des mordernen Menschen sind oft beeinträchtigt durch Entzündungen, Leaky Gut (Perforierungen der sehr dünnen Dünndarmschleimheut) und eine gestörte Darmflora mit einer übermäßigen Ausbreitung schädlicher Bakterien und Pilze wie Candida albicans. Darmreinigungen und Darmsanierungen stehen deshalb in der ganzheitlichen Medizin hoch im Kurs.

ayurveda-massagen-bremen

Baobab: Die Frucht des afrikanischen Affenbrotbaums ist ein echter Gewinn für die Darmgesundheit des Menschen. Sie enthält zu gleichen Teilen lösliche und unlösliche Ballaststoffe und diese Ausgewogenheit ist entscheidend. Unlösliche Ballaststoffe sind in vielen natürlichen Lebensmitteln vorhanden, aber für eine umfassende regenerative Wirkung ist auch die lösliche Variante notwendig. Die löslichen Ballaststoffe binden Mikronährstoffe im Magen, sodass sie nicht durch die Dünndarmschleimhaut ins Blut wandern, sondern den gesamten Darm passieren. So kommen die stark antioxidativ wirkenden Polyphenole, die in Baobab enthalten sind, auch in den Dickdarm, um dort die Darmschleimhaut zu regenerieren und vor Schäden durch freie Radikale zu schützen. Außerdem ist Baobab ein wirksames Präbiotikum, eine sehr gute Nahrungsgrundlage für die probiotischen Bakterien, die wir im Dickdarm für unsere Gesundheit benötigen.

Weihrauchextrakt Weihrauch oder Boswellia serrata enthält mit der Gruppe der Boswelliasäuren eine der stärksten antientzündlichen Substanzen der Pflanzenwelt. Die Kombination mit Baobab ermöglicht es den Boswelliasäuren, durch den gesamten Dünndarm und Dickdarm zu gelangen. Da Entzündungen in beiden Darmbereichen zu den Hauptproblemen im Verdauungstrakt gehören, ist diese Kombination besonders wertvoll. Nimmt man Weihrauch pur ein, kann dies gut gegen Entzündungen im Körper allgemein wirken, aber die gezielte Wirkung für den Darmtrakt ergibt sich aus der einfachen, aber genialen Kombination von Baobab und Weihrauch

Moringa Während Moringa in Mitochondrien dafür da ist, die Zellkraftwerke mit Mikronährstoffen zu versosrgen, verbindet es sich in Darm - Immunsystem mit den löslichen Ballaststoffen von Baobab und wird so durch die gesamte Darmpassage geschleust. Die starken Antioxidantien und andere Mikronährstoffe, die in Moringa enthalten sind, helfen der Dickdarmschleim-haut, sich zu regenerieren, und der antiparasitäre Wirkstoff Pterygospermin bekämpft Candida albicans, Fäulnisbakterien und dergleichen in der Darmflora. Weitere Zutaten wie Glucomannan, Acerola, Zink und Vitamin B2 runden die Wirkung der Hauptzutaten ab und unterstützen die Bildung gesunder Darmschleimhäute.

Psyche - Hormone

Neben einer nachhaltig gesunden Energieaktivierung ist eine gute Erholung für Körper und Geist eine ganz wichtige Säule unseres Wohlbefindens und leider eine, die im Leben vieler Menschen nicht gerade sehr stabil ist. Der niedrigschwellige Stress des modernen Lebens und die vielfältigen Belastungen mit Umweltgiften schränken die Erholungsfähigkeit des Homon- und Nervensystems oft erheblich ein. Psyche - Hormone bietet diesbezüglich kraftvolle Unterstützung.

ayurveda-massagen-bremen

Passionsblume Die Passiflora incarnata, so ihr lateinischer Name, enthält Flavonoide, Protocatechusäure und ätherische Öle, die ausgleichend auf das Nervensystem wirken. In der Naturheilkunde wird Passiflora bei Schlafstörungen, Erschöpfungszuständen und zur Linderung der Symptome beim Drogenentzug oder Absetzen von starken Medikamenten verabreicht. Neuerdings wird Passionsblume auch vermehrt dazu verwendet, die Auswirkungen des allgegenwärtigen Plastiks auf unseren Hormonhaushalt zu reduzieren. Der Kontakt mit Stoffen, die aus Plastik diffundieren, veranlasst den Körper zur Bildung von Aromatase, einem Enzym, das zu einer Östrogendominanz führt. Chrysen, ein Flavonoid der Passionsblume, ist ein natürlicher Aromatasehemmer und daher in Zeiten des allgegenwärtigen Plastiks ein Segen für den menschlichen Körper.

Hopfen Mit Hummulon und Lupulon enthält Hopfen zwei Substanzen, die dem Körper helfen können, zur Ruhe zu kommen. Elektosmog und mentale Reizüberflutung irritieren bei vielen Menschen die Nervenfunktionen und Hormonproduktion. Es kommt zu einer permanent erhöhten Energiebereitstellung, als Folge werden die Rhythmen von Aktivität und echter Entspannung gestört. Auch wenn der Mensch entspannen will, gelingt ihm das nicht. Die Inhaltsstoffe des Hopfen setzen hier wirksam an, weil sie dem Körper die Botschaft vermitteln, dass er nun wirklich zur Ruhe kommen kann.

Griffonia Die afrikanische Schwarzbohne enthält 5-HTP, ein Derivat der Aminosäure Tryptophan, die der Körper als Vorstufe für die Produktion von Serotonin benötigt. Solange wir uns wach fühlen, ist Serotonin wichtig, um die Wirkungen von Stresshormonen auf unser Nervensystem auszugleichen. Bei einer guten Serotoninproduktion können uns Adrenalin und Co. aktivieren, ohne dass wir uns übermäßig gestresst fühlen. Bei einem Serotoninmangel geht diese Aktivierung mit starker innerer Unruhe einher. Wenn wir müde werden, wird Serotonin in das Schlafhormon Melatonin umgewandelt, das eine essenzielle Rolle für einen erholsamen Schlaf spielt. Eine ausreichende Serotoninproduktion ist somit Tag und Nacht wichtig für unser Wohlbefinden. Der weit verbreitete Melatoninmangel in der Nacht wird seit Jahren in der Medizin thematisiert und Melatoningaben sind sehr hilfreich, um die Schlafqualität zu verbessern. Doch wenn fertige Hormone verabreicht werden, wird der Körper noch ineffektiver, sie selbst zu produzieren. Mit 5-HTP erhält der Körper die richtige Unterstützung, die er für eine stabile Produktion an Serotonin und Melatonin braucht.

B-Vitamine aus Quinoa: Zusätzliche B-Vitamine sind für die Mitochondrien sehr wichtig, da sie durch mentale Beanspruchung und emotionalen Stress leicht erschöpft werden.

Psyche - Hormone kann tagsüber und vor dem Schlafen eingensetzt werden. Bei innerer Unruhe am Tag unterstützt Psyche - Hormone das innere Gleichgewicht, sodass Leisungsanforderungen und Stresssituationen nicht zu einem ausgebrannten, erschöpften Zustand führen. Abends vor dem Schlafen unterstützt es die Produktion von Melatonin, sodass der Schlaf wirklich erholsam ist und genutzt werden kann, um mentale und emotionale Eindrücke des Tages zu verarbeiten.

Gehirn - Nervensystem

Auf der Suche nach einem Energiekick greifen Menschen gern zu stimulieren- den Substanzen, natürlich vor allem Kaffee. Koffein ist in der Lage, die Neben-nierenrinde zu aktivieren und so einen Schub an Adrenalin und Noradrenalin auszulösen. Gleichzeitig kann Koffein auch durchblutungsfördernd wirken. Kaffee hat aber auch zwei große Nachteile:

Das Koffein liegt aufgrund der Röstung von Kaffee in einzelnen Molekühlen vor, die sehr schnell resorbiert werden. So gibt es einen abrupten Energieanstieg, der den Körper zu einer Gegenregulation anregt. Ähnlich wie ein zu schneller Anstieg des Blutzuckerspiegels den Körper schließlich in eine Unterzuckerung bringt, kann Kaffee zu einem Energiehoch und dann zu einem Energietief führen.

Eine verstärkte Mobilisierung der Nebennierenrinde verbraucht Mikronährstoffe, die Kaffee selbst nicht enthält. Langfristig kann dies eine Erschöpfung der Nebennieren aufgrund von Mangelerscheinungen fördern.

Kaffee führt also nur kurzfristig zu mehr Energie, beseitigt aber nicht das Problem, das den Energiemangel verusachte, sondern verstärkt es eher. Doch die nützliche Wirkung von Koffein kann dem Körper auch so zugeführt werden, dass Nebennieren und Mitochondrien nachhaltig in ihrer Funktion gestärkt werden und die erhöhte Energiebereitstellung keine Mangelerscheinungen zur Folge hat. Dafür wurde das Produkt Gehirn - Nervensystem entwickelt.

Guarana: Die Guarani-Indianer Südamerikas haben die Guarana-Samen traditionell als Energiespender genutzt. Guarana enthält Koffein, das an Gerbstoffe und andere komplexe Molekühle gebunden ist und dadurch langsamer resorbiert wird als Koffein aus Kaffee. Die Anregung der Nebennieren verläuft langsamer und wird deshalb vom Körper nicht mit einer Gegenregulation beantwortet.

Ashwagandha Diese Pflanze wird in der ayurvedischen Medizin erfolgreich bei körperlicher und mentaler Erschöpfung eingesetzt. Sie kann auch bei Schlafstörungen hilfreich sein, ohne den Körper müde oder schläfrig zu machen. Ihr Gehalt an speziellen Alkaloiden und Whitanoliden verleiht Ashwagandha eine ausgleichende Wirkung auf den Hormonhaushalt und die Funktion der Nebennieren. Ist die Produktion an Stresshormonen zu hoch, hilft Ashwagandha dabei, den Pegel zu senken. Stehen zu wenige Stresshormone zur Verfügung, wie bei starker Erschöpfung, regt Ashwagandha die Produktion an.

Maca Die Maca-Wurzel ist ein traditionelles Nahrungs- und Stärkungsmittel in Südamerika. Maca wächst in sehr unwirtschaftlichen Bergregionen und zieht in einem unglaublichen Ausmaß Mineralstoffe aus dem Boden, um den harten Umweltbedingungen zu trotzen. Maca enthält vor allem Zink und Jod in für uns gut verfügbarer Form, B-Vitamine und Aminosäuren. Doch besonders wertvoll und im Pflanzenreich einzigartig ist der Gehalt an Sterolen, pflanzlichen Verwandten vieler menschlicher Hormone. Offensichtlich kann Maca die körpereigene Hormonproduktion massiv unterstützen und damit sehr effektiv gegen Erschöpfung, Antriebslosigkeit und einen Verlust der Libido helfen.

Roter Ginseng Die speziellen Inhaltsstoffe dieser alten Heilpflanze, die Ginsenoside, unterstützen das Immunsystem, stabilisieren den Blutzuckerspiegel und fördern einen nachhaltigen Energiehaushalt des Körpers.

ayurveda-massagen-bremen

Zusammen bilden Ashwagandha, Maca und roter Ginseng eine perfekte Kombination, um die Energiemobilisierung durch Guarana mit Mikronährstoffen so zu unterstützen, dass Körper und Geist auch langfristig mehr Energie zur Verfügung haben und Erschöpfungszustände besser vermieden werden. Weitere Zutaten wie Vitamin B6, Vitamin B12 und Mineralstoffe runden diesen Effekt ab.

Muskeln, Knochen, Bindegewebe

Unser gesamter Bewegungsapparat aus Knochen, Faszien, Muskeln, Sehnen, Bändern, Gelenken benötigt reichlich hochwertige Nahrung, um sich immer wieder zu regenerieren. In zivilisierten Gesellschaften wird angenommen, dass Alter an sich zu einem Verschleiß des Bewegungsapparats führt, der mit Schmerzen, Bewegungseinschränkungen und Krankheiten wie Arthrose oder Osteoporose einhergeht. Dabei haben solche Verschleißerscheinungen sehr viel mehr mit schlechten Bewegungsgewohnheiten (siehe Alexandertechnik) und einem Mangel an Mikronährstoffen zu tun als mit dem Alter an sich. Viele gesunde Bevölkerungensgruppen auf der Welt erhalten sich einen geschmeidigen kraftvollen Körper bis ins hohe Alter. Ihre Ernährungsweise weist, bei allen individuellen Unterschieden einige Gemeinsamkeiten auf, die in diesem Produkt berücksichtigt wurden.

MSM - Methylsulfonylmethan Diese Form von organischem Schwefel ist ein wesentlicher Bestandteil des menschlichen Bindegewebes. Nutzen wir Leitungswasser zum Bewässern im Obst- und Gemüseanbau, enthalten sie kein MSM und da viele unserer modernen Lebensmittel aus dem Gewächshaus oder aus bewässerten Plantagen stammen, nehmen wir nicht mehr genug MSM mit der Nahrung zu uns. Ein Mangel an MSM wird auch mit einer erhöhten Schmerzempfindlichkeit des Bewegungsapparats in Verbindung gebracht.

Schachtelhalm Schachtelhalm ist die konzentrierteste Quelle an natürlichem Silizium. Bereits um 1910 entdeckte der Pharmakologe Hugo Schulz, dass jedes menschliche Gewebe Silizium enthält und sich die Siliziumkonzentration dort erhöht, wo geschädigtes Gewebe regeneriert wird. Lange Zeit wurde Silizium als Mikronährstoff unterschätzt, doch es könnte eines der wichtigsten Spurenelemente für unsere Gesundheit überhaupt sein. Natürliches Silizium aus Schachtelhalm sorgt für starke Knochen, ein elastisches und stabiles Bindegewebe und generell einen gesunden Bewegungsapparat.

Bromelain und Papain Diese beiden Enzyme aus Ananas und Papaya werden seit langer Zeit erfolgreich eingesetzt, um Sportverletzungen und Entzündungen am Bewegungsapparat schneller abklingen zu lassen. Sie helfen auch dabei, unvollständig abgebaute Proteine, die eine erhelbliche Belastung des Stoffwechsels darstellen können, zu entsorgen.

OPC Seine starke antioxidative Wirkung bewährt Faszien, Muskeln, Sehnen und Gelenke vor Schädigungen durch freie Radikale, die durch starke Beanspruchung wie beim Sport vermehrt auftreten. Bewegung ist gesund, aber auf nachhaltige Weise nur dann, wenn ausreichend Antioxidantien zur Verfügung stehen. Gesunde Völker zeichnen sich immer durch eine körperlich aktive Lebensweise und eine Ernährung mit hoher Konzentration an Antioxidantien aus, sodass Bewegung ihren Nutzen entfalten kann, ohne zu Schädigungen zu führen.

Acerola-Extrakt Acerola ist eine der besten Quellen für stabiles Vitamin C. In Bezug auf den Bewegungsapparat ist Vitamin C besonders wichtig für die Bildung von Collagen, dem Protein, aus dem große Teile des Bindegewebes bestehen.

Zink Als Mineralstoff ist Zink im menschlichen Körper ein wahrer Alleskönnen und an Mitochondrien-Funktionen ebenso beteiligt wie an Hunderten von enzymatischen Reaktionen. Zink spielt eine wesentliche Rolle für die Regeneration von Muskelgewebe und den Erhalt von Muskelmasse.

Kupfer, Mangan, Selen Diese drei Spurenelemente werden für den Energiestoffwechsel in den Mitochondrien benötigt. Sie sind für effektive Muskelarbeit unerlässlich und kommen in der modernen Ernährung in zu geringen Mengen vor. Dadurch kann muskuläre Tätigkeit schneller zu Erschöpfung und zur übermäßigen Produktion von freien Radikalen führen. Eine ausreichende Versorgung mit Kupfer, Mangan und Selen rundet die Wirkung der übrigen Zutaten perfekt ab, sodass sowohl die strukturellen Komponenten des Bewegungsapparats, wie Knochen, Bindegewebe, Collagen, Sehnen etc, als auch die Mitochondrien der Muskeln gut versorgt sind.

Diese Nahrungergänzung ist für alle Menschen empfehlenswert, die ein körperlich aktives Leben bis ins hohe Alter führen wollen. Es ermöglicht eine Versorgung des Bewegungsapparats, wie sie gesunde Völker unter natürlichen Lebensbedingungen haben.

Mitochondrien

Dieses Produkt ist in besonderer Weise geeignet, die Mitochondrien, die heute durch niedrigschwelligen Stress überlastet sind, zu schützen und ihren erhöhten Mikronährstoffbedarf abzudecken.

Moringa ist: antioxidativ: Kein anderes bekanntes Lebensmittel oder Superfood hat einen höheren Gehalt an Antioxidantien. Daher ist Moringa besonders effektiv für den Schutz der Mitochondrien. immunstärkend und antiparasitär: Als einzige bekannte Nahrungspflanze enthält Moringa eine Substanz namens Pterygospermin. Sie wirkt außergewöhnlich kraftvoll gegen schädliche Bakterien und Pilze und hilft unserem Immunsystem bei der Entsorgung solcher ungebetenen Gäste. adaptogen: Je nach den individuellen psychophysischen Voraussetzungen liefert Moringa die passende Unterstützung bei der Stressbewältigung und der Regulation des Hormonhaushalts.

Reishi Reishi ist ein Heilpilz, der in der Traditionellen Chinesischen Medizin wegen seiner verjüngenden, vitalisierenden und immunstärkenden Eigenschaft geschätzt wird. Reishi enthält wichtige Polysaccharide wie z. B. Glucane, die die Regeneration von Zellmembranen und einen ausgeglichenen Insulihaushalt fördern. Neben wichtigen Mikronährstoffen wie verschiedenen Vitaminen und Zink ist Reishi die konzentrierteste natürliche Quelle von organischem Germanium, einer sehr seltenen und heilkräftigen Mineralstoffverbindung. Das Wasser des Ganges reinigt sich auf eine unglaublich effektive Art selbst und bleibt unbegrenzt lange frisch. Vor einigen Jahren wurden ungewöhnlich hohe Konzentrationen an Germanium darin nachgewiesen, womit es erstmals möglich war, die phänomenale Selbstreinigung des Ganges wissenschaftlich zu erklären. Die Wirkungen des Germaniums kommen unserem Körpermillieu ebenso zugute.

Vitamin-B-Komplex aus Quinoa Damit Nährstoffe in die Mitochondrien gelangen, brauchen wir hohe Konzentrationen an B-Vitamininen. Raffinierter Zucker in der Ernährung und vor allem der erhöhte Energiebedarf durch Stress führen dazu, dass heutzutage die meisten Menschen einen Mangel an B-Vitaminen aufweisen. Es ist also eine gute Idee, B-Vitamine zu supplementieren, aber die meisten handelsüblichen Produkte enthalten synthetische Formen, die nie so wirksam sind wie die natürlichen. Die natürlichen B-Vitamine aus Quinoa erleichtern den Mitochondrien ihre Arbeit ganz erheblich. Das Nervensystem wird so robuster im Umgang mit Stress und die Übersäuerung des Körpers wird reduziert, weil B-Vitamine dafür sorgen, dass Pyruvat in die Mitochondrien tronsportiert werden kann, anstatt im Körper als Säurekomplex Ärger zu machen.

OPC Mit OPC (Oligomere Proanthocyanidine) wird ein besonders kraftvolles Antioxidans aus Traubenkernen bezeichnet. Es ergänzt die antioxidativen Wirkungen von Moringa und die regenerationsfördernden Eigenschaften von Reishi auf idealer Weise.

Magnesium Unser Körper benötigt Kalzium und Magnesium in einem Verhältnis von etwa 2 : 1. Die moderne Ernährung ist jedoch stark kalziumlastig, darüber hinaus kann Magnesium aus vielen Lebensmitteln nicht sehr gut resorbiert werden. Deshalb gehen Experten wie Dr. Marc Siruc von einem generellen Magnesiummangel in der Bevölkerung aus. Unere Mitochondrien benötigen Magnesium für den Energiestoffwechsel, bei einem Mangel kann es leicht zu Verkalkungen kommen. Dr. Siruc hat in vielen Jahren ärtzlicher Praxis erlebt, wie zusätzliches Magnesium die Mitochondrienfunktion verbessert, den Körper vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen schützt und die Regenerationsfähigkeit und Stressresilienz erhöht.

Dolomit Dolomit wird in ca. 400 Metern Tiefe abgebaut und besteht aus den Schalen von Muscheln und Krustentieren vergangener Zeiten. Das Mineralstoffspektrum von Dolomit entspricht in idealer Weise den menschlichen Bedürfnissen. Dolomit hilft einer Übersäuerung vorzubeugen oder sie zu beheben. Die kristalline Struktur macht es zu einem idealen Träger für die Biophotonenenergie, mit der das Produkt angereichert wird.

Kurkuma Curcumine sind kraftvolle antientzündliche Wirkstoffe der Gewürzpflanze Kurkuma. Während Gewürzkurkuma nur 15 % Curcumin enthält, weist das in Mitochondrien verwndete Kurkuma einen Curcumingehalt von 95 Prozent auf. Einer der Pioniere der Mitochondrien-Medizin, Dr. Heinrich Kremer, empfiehlt Kurkum als Standardprodukt für alle Menschen, die gesund bleiben oder werden wollen. Dr. Kremer hat Außergewöhnliches in der Erforschung des gestörten Mitochondrienstoffwechsels geleistet und Kurkuma betrachtet er als unverzichtbar für die Heilung der Mitochondrien. Bei allen entzündlichen Erkrankungen gilt Kurkuma ebenfalls als besonders wertvoll.

Diese Zusammensetzung macht das Produkt Mitochondrien zur umfassenden Basisversorgung für einen gesunden Energiestoffwechsel. Wenn man nur ein einziges Nahrungsergänzungsmittel zu sich nehmen möchte, ist man mit Mitochondrien hervorragend versorgt. In Ergänzung zu einer Ernährung aus naturbelassenen, frischen Lebensmitteln kann Mitochondrien wertvolle Dienste für eine nachhaltige Gesundheit und Vitalität leisten.

ayurveda-massagen-bremen

Gerne helfe ich Ihnen bei der Wahl des für Sie passenden Produktes

Petra Hahn aus Stuhr bei Bremen

ayurveda-massagen-bremen
Petra Hahn

Vechtaer Weg 21
28816 Stuhr-Moordeich

Telefon

(0421) 566 92 30

Email

petra.-hahn-at-web.de

© 2018 All rights reserved​ · www.ayurveda-massagen-bremen.de

I ❤ love Ayurveda Massagen